Sie befinden sich hier:

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Machern, Leulitz mit Zeititz und Altenbach

aktiv in Altenbach:

 

Rückblick 2016

10. Nacht der offenen Dorfkirchen – 2. Juli 2016

insgesamt ein sehr schöner Abend – viele Besucher und nach anfänglichem kurzem Regen ein herrlich sonniger Abend …

Ein Licht um dich her und innen in deinem Herzen

(aus einem altirischen Segenswunsch)

 

17:30-18 Uhr                    Puppentheater                  Angelika Rotter und Freunde/Altenbach

"Das Wunder hinter der Mauer oder

                                         Wie die Welt der Stockwusel aus den Fugen geriet..."

 

18:30-19:30 Uhr               Irish Folk Songs                Thomas Carl/Machern

                                         LVZ-Artikel zur Folk-Band-Gründung

 

20:15-21:15 Uhr              Schlauer Affe - dummer Mensch?

                                         Wilde Schimpansen im tropischen Regenwald

                                                                                      Julia Riedel/Leipzig

Mitarbeiterin der Wild Chimpanzee Foundation (www.wildchimps.org)

Doktorantin am Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie, Abteilung für Primatologie (www.eva.mpg.de/primat/index.html)

 

22-23 Uhr                      Gospelkonzert                Maik Gosdzinski und Therese Galetzka

                                                                               maik-leipzig.com

 

23:30 Uhr                       Andacht                          Pfarrerin Barbara Lötzsch

 

gegen 0 Uhr                 Abendausklang in der Pfadfinderjurte zum letzten Räucherwerk

                                     des Abends.


ständige Angebote:

kulinarische Köstlichkeiten aus der Altenbacher Küche, diverse Weine und alkoholfreie Getränke - im Versorgungszelt hinter der Kirche.

 

Sie können sich freuen auf leckere Käse-Lauch-Suppe, Quiche (Gemüsekuchen), Baquettes mit Feta-Knoblauch/Lachs/Paprika-Gurken-Aufstrichen, Wiener Würstchen sowie Schokoladenkuchen.

Halbtrockener Rot- und Weißwein sowie als Besonderheit neben Wernesgrüner Pils und Altenburger Festbier: Bio-Bier aus dem Nerchauer Brauhaus (Schottendicht, Pils z. B.). Ein alkoholfreies Wernesgrüner ist genauso vorrätig, wie rote Brause und Mineralwasser... (alles solange der Vorrat reicht!)

 

Die Pfadfinderjurte des Stammes St. Jakobus Machern dient an diesem Abend als Duftzelt für diverses Räucherwerk - Erleben mit allen Sinnen...

Familie B. ist nach der Lektüre von 5 Büchern zum Thema z. Z. im Selbstversuch... :-)

 

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

(die Einnahmen aus dem Verpflegungsverkauf und die Spenden werden zu 100% in die Arbeit unserer Initiativgruppe - überwiegend zur Finanzierung des Programms - eingesetzt)

Als Besonderheit wurden am 2. Juli zwei Linienbusse in Einsatz gebracht, die 15 geöffnete Kirchen miteinander verbanden.

 

Alle Infos dazu auf der

 

Bus-Homepage dazu

(hier draufklicken)

Tag des offenen Denkmals – 11. September 2016

… ein schöner Tag. Danke an alle, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben: fürs Pavillons ausleihen, fürs Kuchen backen, fürs Flyer austeilen, für die unkomplizierte Genehmigung der Plakatierung in Bennewitz, für das Abdrucken im Amtsblatt – obwohl der Redaktionsschluss schon vorbei war, für die Zeitungsartikel, fürs Kirche schmücken, fürs Erntekranz binden, für den Bücherflohmarkt, für die Betreuung der Kaffeetrinkentheke, fürs Rasen mähen, fürs Kommen und Schauen, fürs Technik bereitstellen, fürs wieder aufräumen … und natürlich dem Jazz-Ensemble der Neuen Musik Leipzig für die herrliche Unterhaltung!

 

Für die Statistiker: von 10 bis 14 Uhr – 12 Besucher, danach durchs Kuchen bringen und die Vorbereitung des Kaffeetrinkens/Konzertes – weitere 40 Leute zu einer Führung …

… beim Konzert dann 70 Leute im Schiff, 10 auf der Empore und noch 10 temporäre Gäste auf dem Friedhof – also etwa 90 Konzertbesucher!

Foto Alfred Kallfass

 

www.neue-musik-leipzig.de

Viel Lob für den herrlichen Abend  haben wir erhalten – Danke an alle Mitmischer und Besucher … und vor allem an Mario Storch, der so kurz vorm 4. Advent für uns einen so schönen und unterhaltsamen Abend zauberte.

Weihrichkarz´le aus Neudorf - Link zu den Karzl-Videos:

 

www.juergen-huss.de

Weihnachten 2016

… da in den Jahren davor etliche Besucher wieder gegangen sind, da es in unserer Altenbacher Dorfkirche soooo voll war – dieses Jahr 15:30 Uhr und 17 Uhr jeweils ein Gottesdienst mit Krippenspiel „Auf der Suche“ … und beide Termine sehr gut besucht – aber nicht zu voll wie bisher …

„Auf der Suche“ – ein Stück von Angelika Rotter

 

Kollekten(Spenden)zweck: eine Hälfte für die Arbeit der eigenen Kirchgemeinde, die zweite Hälfte für „Brot für die Welt“ – die kirchliche Hilfsorganisation in Deutschland. Die 58. Aktion in der Weihnachtszeit 2016/17 steht unter dem Motto „Satt ist nicht genug – Zukunft braucht gesunde Ernährung“ – Kleinbauern im Süden Brasiliens trotzen der Macht von Agrarkonzernen und Supermarktketten. Sie setzen auf Bio-Landwirtschaft und liefern ihre gesunden Lebensmittel direkt an städtische Schulen und Kindergärten …

 

Fotos der beiden Altenbacher Christvespern am 24.12. und von der öffentlichen Generalprobe am 18.12. in der St. Laurentiuskirche Leulitz: