Sie befinden sich hier:

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Machern, Leulitz mit Zeititz und Altenbach

aktiv in Altenbach:

 

Homepage - warum gerade so?

Hier gelangen Sie zu den Regelungen für die Homepage

Bitte denken Sie hier alle mit - irgendwie geht es die Macher und die Nutzer gleich an - Danke!

 

Bitte betrachten Sie vorerst alles als Baustelle... :-)

 

Kirche vor Ort braucht eine eigene Homepage!

Durch immer weitere Umstrukturierungen werden Homepages nach ein paar Jahren wieder zusammengefaßt, da neue Strukturen dies so vorgeben. Das mag für die Gesamtorganisation der Kirchgemeinde richtig sein. Aber, was immer bleibt ist die Kirche hier in Altenbach z. B. und es zählt besonders das, was hier los ist oder eben auch nicht. Nehmen wir die Sache gemeinsam  mit allen in die Hand: Ehrenamtliche, Hauptamtliche, Dorfbewohner, Interessierte... es lohnt sich.

 

Wie kam es zur eigenen Altenbacher Dorfkirchen-Homepage?

Als etwa 2009 der Mutzschener Pfarrer und Initiator der Nacht der offenen Dorfkirchen Henning Olschowsky die Hauptorganisation dafür abgab (er war 100% Pfarrer und noch ehrenamtlicher Jugendpfarrer, neben dem Engagement bei der Pfarrerband "Die Schwarzen Löcher" etc.) wurde die Homepage zu diesem Event abgeschalten.

In der Initiativgruppe Dorfkirche Altenbach schätzten wir richtig ein, dass solch Event ohne Homepage heutzutage nicht sinnvoll ist - und unsere Kirsten B. übernahm die Sache.

(zu dieser Zeit gab es für unsere Kirchgemeinde Machern noch keine Homepage - diese wurde erst 2012 freigeschalten)

 

...und jetzt die Gedanken dazu - wild durcheinander - ohne Prioritäts-Sortierung:

 

Der Versuch - Erstens:

Neben der Kirchgemeinde gibt es viele Aktive im Ort - dieses Miteinander ist so wertvoll, dass eben auch auf der Kirchenhomepage ein Platz gegeben werden soll, sich kurz vorzustellen und für sich zu werben. Man sollte über den Dingen stehen, Gottvertrauen haben und nicht immer nur sehen, dass hier die "Gefahr" besteht, dass Leute sich nicht für eine Mitarbeit bei z.B. der Kirche sondern eher für die Feuerwehr entscheiden. Dies wäre doch aber o.k.!

...und in Altenbach gibt es nicht so viele Aktive, dass es gigantisch unübersichtlich wird :-)

 

Der Versuch - Zweitens:

Alphabetische Sortierung der Navigationspunkte rechts - dies trägt eine Gleichwertigkeit der Themen/Gruppen etc. in sich. Ich sehe alle Punkte untereinander - nicht versteckt in Ober- und Unterkategorien...

...zum Hineinschnuppern hoffentlich besser geeignet, denn würde ich z. B. nach einer Artistik- oder Tanzgruppe suchen?

 

Der Versuch - Drittens:

Beteiligung vieler und direkte Möglichkeit des Änderns von Infos auf der Homepage durch die Aktiven selbst. Dies setzt ein hohes Maß an Vertrauen voraus - da das Kennwort für den Bearbeitungs-Modus der Homepage für alle gleich ist. Aber das experimentell neue Anliegen der Homepage rechtfertigt diesen Versuch - wir sind nicht für uns allein im Ort!

Wir als Kirchenmitglieder und Gläubige sind eben nicht die okulten Spinner, genauso wie die Kameraden der Feuerwehr nicht die Bier-Löschangreifer sind und Ausländer alle gefährlich.

Wir sind gefordert, den Lebensentwurf unserer Mitmenschen nicht abwertend mit Nase nach oben zu betrachten und die Glaubens- und Meinungsfreiheit als sehr hohes Gut zu leben (der Werbespruch der Bundeswehr gefällt mir: Wir kämpfen auch dafür, dass Du gegen uns sein kannst!).

Das Vertrauen ineinander hat etwas mit dem Arbeiten auf Augenhöhe zu tun - dem ernst genommen werden und wertschätzenden Miteinander im Dorf.

 

Der Versuch - Viertens:

Serviceinfos für Altenbach, die man so geballt vielleicht nirgendwo anders bekommt - Infos über die Firmen direkt im Ortsteil, wann hält der mobile Bäcker/Fleischer an welcher Stelle im Ort, wo bekomme ich meine frischen Eier her... Vor allem für unsere Neuzuzüge recht interessant...

 

Der Versuch - Fünftens:

Hintergrundbilder, die teils echt nett anzuschauen sind - z. B. bei Lebensraum Kirchturm die Falken im Turmfenster... oder Glockenweihe 2015 - Herr Weiß mit Glocke und Weidemann...

 

Der Versuch - Sechstens:

Jede Unterseite hat oben den Titel - hier sehe ich auch, ob dies direkt zur Kirche gehört oder eben nicht.

...und unten steht kurz was zum Hintergrundbild.

 

Der Versuch - Siebentens

Wir haben die Möglichkeit, unkompliziert für kurzfristige Aktionen Webspace - Platz im Internet -  für Aktive bereitzustellen - mit Kennwortschutz.

(siehe aktuell den BaMöLil Webspace bis 8/2017 - hier läuft die Vorbereitung des 50jährigen Jubiläums der Kirchgemeindepartnerschaft Mölkau/Baalsdorf/Lilienthal drüber - da die Organisatoren und Eingeladenen in der ganzen Welt verstreut sind - ist dies eine gern angenommene Möglichkeit)

 

Der Versuch - Achtens

Auf jeden Fall müssen die Altenbacher Angebote und Projekte konkret benannt werden. Aber die eigene Kirchgemeinde hat so vielfältige gute und ansprechende andere Angebote - bei denen oft ebenso Altenbacher beteiligt sind (Pfadfinder, Jugendarbeit, Gottesdienst für kleine Leute, Begegnungscafé, Workcamps...) - so dass diese nicht fehlen sollten.

 

Der Versuch - Neuntens

Natürlich sollten viele Dinge herunterladbar sein - die Läuteordnung, die Friedhofsordnung, das Ortsausschussgesetz, das Zukunftspapier der Landeskirche...

 

Der Versuch - Zehntens

Warum ist Nepperwitz mit dabei? Für Männer gibt es in der Region nur dieses eine Angebot - daher hier mit zu finden.

 

 

 

 

 

 

Hintergrundbild:

Ortseingangsschild Pausitzer Straße...