Sie befinden sich hier:

Altenbacher aktiv:

 

Müllsammlung

Jedes Jahr im Frühling wird vor Ostern der Müll von den Straßen- und Wegesrändern gesammelt. Seinen Ursprung hat diese Tradition in Leulitz, von wo diese seit fast 20 Jahren organisatorisch "betreut" wird. Neben Teilen der Bevölkerung der Dörfer Leulitz, Zeititz und Altenbach beteiligen sich auch Jagdpächter und der Umweltkreis Wurzen e.V. an der Aktion.

 

 

 

Joe und Ulrike Böhme - sie wohnen im ehemaligen Gutshaus in Leulitz - blasen schon viele Jahre zur Müllsammlung. Sie bestellen über den Landkreis einen Container. Der Landkreis trägt auch die Entsorgungskosten. Von Jagdpächtern und Waldbesitzern wird um Unterstützung gebeten, dass alle Aktiven zum Abschluss der Sammelaktion bei Bockwurst, Brause und Bier sich über saubere Wegränder freuen können.

 

 

 

Seit vielen Jahren hat sich der Kultur- und Heimatverein "Rund um den Eichberg" e.V. hier mit angeschlossen und wirbt hierfür.

 

 

 

Nachdem der Termin von den Leulitzern bekannt gegeben wurde (im Jahr 2018 wurde dieser mehrfach wetterbedingt verschoben), trifft Mann/Frau/Kind sich um 9 Uhr in Altenbach am Hasenweg 2 bei unserem fleißigen Heimatvereinsehepaar Preller. Hier werden die Sammelrouten abgestimmt und blaue Müllsäcke ausgeteilt.

 

Die Grüppchen sammeln die Fundstücke in die Müllsäcke bzw. die größeren Dinge auf Haufen am Straßenrand - die vollen Müllsäcke werden auch am Straßenrand zwischengelagert. Per PKW und Anhänger werden die Säcke eingesammelt und zum Container nach Leulitz gebracht.

 

 

 

Alle sind mittlerweile ein "eingespieltes Team". Es ist jedes Jahr wieder erstaunlich, wie viel Dreck doch weggeschmissen wird. Teilweise sind die Funde als kriminell einzustufen.

 

 

 

Wer möchte, sammelt nur in Altenbach und geht danach wieder nach Hause. Andere sammeln nach der Altenbach-Runde noch die Straßen- und Wegesränder bis nach Leulitz. Dort gibt es dann Bockwurst, Fettbemme, Brause und Bier.  Die Funde werden ausgewertet, über die Übeltäter spekuliert.... zum Mittag ist dann Feierabend mit dem Müllsammeln. Jeder hat ein gutes Gewissen, etwas für seine Umwelt getan zu haben. Schließlich macht es auch keinen Spass beim Sapzierengehen, den Abfall anderer ständig vor Augen zu haben...

 

 

 

Allen fleißigen Sammlern und Unterstützern ein herzliches Dankeschön! Der nächste Termin wird sicher 2 Wochen vor Ostern 2019 sein... Wer sich einbringen möchte, ist gern willkommen.