Sie befinden sich hier:

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Machern, Leulitz mit Zeititz und Altenbach

aktiv in Altenbach:

 

Projekt Live-Übertragung

Per Internet in die Kirche schauen, wenn was los ist...

wir hatten kurz dank der Firma web+phone Grimma schnelles Internet in der Kirche anliegen - eine 10Mbit Upload-Leitung: gesponsort - vorerst zur Beobachtung unserer Vogelkästen im Kirchturm - siehe Lebensraum Kirchturm

 

Durch die Umstellung auf einen separaten eigenen DSL-Anschluss, der leider durch die Telekom so geschalten wurde, dass nix an der Dose ankommt - ist der Anschluss wieder tot. Trotz neuem Ticket bei der Telekom scheint nichts zu passieren.

Durch die Bauarbeiten bedingt drängen wir nicht auf schnellstmöglichen Betrieb - die Technik würde nur verdrecken...

Kameras und Videoserver sind bereits vorhanden...   und vielen Dank an René Richter für die technische Begleitung!

 

...für die Zunkuft sind wir im Gespräch, ob wir Veranstaltungen online übertragen können - vom Tonstücke-Konzert bis hin zum Gottesdienst. Die technische Lösung wird in dieser Hinsicht der einfachere Abschnitt dieses Projektes sein - o.k. der Ton wird eine Herausforderung - technisch und für die Leute, die bei Veranstaltungen etwas zu sagen haben. Aber für viele ältere Leute wäre dies herrlich, die erstaunlicherweise selbst oder über die im Haus wohnenden Kinder Internet vor Ort haben.

Für Kirchen-Voyeure eine gute Gelegenheit mal unbeobachtet hineinzuschauen, was so läuft und für Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen müssen - die können den Rest des Abends live mitverfolgen...

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden bzw. können Sie uns gern Ihre Mail-Kontaktdaten zusenden, damit wir Sie informieren können.

Als Erstes wird die Kamera im Turmfalkenkasten online gehen.

 

 

 

siehe Lebensraum Kirchturm  

Dienstag, 9. Januar 2017 - 19 Uhr in der Kirche Altenbach

 

Worum ging es?
Im April 2018 haben wir - so der Plan - über web&phone Grimma schnelles Internet im Kirchturm. Dies birgt viele ungeahnte Möglichkeiten, die gern überdacht und entwickelt werden wollen.

Fakt ist, dass unser Kirchenvorstand aktuell die Fern-Vogelbeobachtung genehmigt hat.
Da solch Online-Anschluss aber ebenso vielfältige andere Möglichkeiten bietet, haben wir an dem Abend vor allem viel Input bekommen und frei unseren Gefühlen Raum gegeben, wie es uns geht, wenn wir an solch Projekt denken.
Da es in der Sächsischen Landeskirche bisher noch kein derartiges Projekt gibt, würden wir also Neuland betreten - so die Leiterin der Stabsstelle Kommunikation und  Öffentlichkeitsarbeit Frau Köbsch aus Dresden.

 

Nach ein paar Tagen "drüber schlafen" wollen wir ein Votum von allen Teilnehmern vom Dienstag abend erfragen - danach sehen wir weiter. Es war wieder erstaunlich was für ein Potential bei uns zu finden ist.


Erste Gedankenskizze zum Online-Projekt - Stand 28.12.2017
ProjektOnlineZugangKircheAltenbach2017-1
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Die evangelische Kirche veranstaltet seit 2015(?) sogenannte Bar-Camps - Kirche online. Z. B. fand vom 26.-28. April 2018 solch Bar-Camp mit dem Fachtag "Kirche im Netz" in Wittenberg statt - I have a stream... Hier war auch ein Vertreter unserer Gruppe anwesend.

http://barcamp-kirche-online.de/

Für unsere Arbeit hat das viele interessante Kontakte geschaffen und Infos fürs Projekt gebracht.

Z. B. gilt ab dem 24. Mai 2018 das Datenschutzgesetz der EKD (Evangelische Kirche Deutschland) - und dies enthält den für uns wichtigen:

§ 53
Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen

Die Aufzeichnung oder Übertragung von Gottesdiensten oder kirchlichen Veranstaltungen ist datenschutzrechtlich zulässig, wenn die Teilnehmenden durch geeignete Maßnahmen über Art und Umfang der Aufzeichnung oder Übertragung informiert werden.

Wenn Sie Lust haben, sich hier mit einzubringen, wenden Sie sich bitte an:

 

André Rotter

andrelikarotter@posteo.de

Hintergrundbild:

Nacht der offenen Dorfkirchen 2012 in Altenbach - mit einer Mobotix-IP-Kamera übertragen wir mittels WLAN das Bühnenbild in das Verpflegungszelt im hinteren Teil des Friedhofs.